Voltigierverein Starnberg aktuell


Unser Kalender ist das ganze Jahr über voll ausgebucht. Neben den zahlreichen Auswärtsturnieren bieten wir ein buntes Programm auf dem heimischen Gelände. Feste Termine sind unser alljährliches Frühjahrsturnier kurz vor Saisonauftakt, das Sommerfest oder die Weihnachtsfeier. 

Bei jeder unserer Veranstaltungen freuen wir uns über zahlreiche Besucher, egal ob Familienangehörige, Interessenten oder ehemalige Mitglieder, die unserem Verein im Herzen treu geblieben sind. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von unserem Sport und der Atmosphäre begeistern! 


Unsere Termine 2016

Auswärtstermine in hellblau, Termine im VV in dunkelblau!

 

Nousse13. / 17. Januar Longierlehrgang Breitensport mit Angela Stich
30./31. Januar Breitensportlehrgang mit Sarah Kale
05. Februar Ausbildersitzung
06./07. Februar Kaderschulung Junior 1
13./14. Februar Kaderschulung Einzel
20./21. Februar Kaderschulung Starnberg 1
21. Februar Lehrgang Alexandertechnik mit Maleen Schultka (Reiter und Voltigierer)
27. Februar Arbeitstag
05. März Frühjahrsturnier
19. März Turnier in Vaterstetten
03. April Longierlehrgang Turniersport mit Verena Rosenkranz
09. April Arbeitstag & Mitgliederversammlung
16./17. April Turnier in Gilching
20./21. April Reitlehrgang mit Desmond o'Brien
30. April Pferdewaage
30. April Turnier in Otterfing
05. Mai Turnier in Riem, Pferd international, Sichtung DM/DJM
04.-06. Juni  Niederbayerische Meisterschaften, Sichtung DJM
11. Juni Arbeitstag
01.-03. Juli Oberbayerische Meisterschaften in Vaterstetten
09./10. Juli Sitzschulung Alexandertechnik mit Maleen Schultka
15.-17. Juli Bayerische Meisterschaften in Riem
23./24. Juli L-Cup in Weicht
05.-08. August Zeltlager
24. September Erste-Hilfe-Kurs für Trainer & Reitlehrer
15./16. Oktober Arbeitstag / Tag der offenen Tür
29./30. Oktober Voltigierlehrgang mit Johannes Kay
12./13. November Lehrgang Alexandertechnik mit Maleen Schultka
19. November Longierlehrgang mit Verena Rosenkranz
03./04. Dezember Arbeitstag & Voltigierlehrgang mit Ivan Nousse 
10.-13. Dezember Reitlehrgang mit Desmond o'Brien
17. Dezember Weihnachtsfeier

 


Voltigierlehrgang mit Ivan Nousse

Nach interessanten Trainerlehrgängen im Rheinland und in Regensburg waren dieses Wochenende wieder die Voltigierer gefordert. Der für dieses Jahr letzte Lehrgang mit Ivan Nousse stand im Zeichen der Schere, Teil 2. Beinahe alle Leistungsklassen konzentrierten sich dieses Mal auf das "Feeling", die Galloppade, um in den perfekten Schwung zu kommen. Der Movie lief heiß und wieder einmal haben wir viel über das Voltigieren gelernt und wie komplex unsere Sportart ist. Genau das ist es ja, was wir so sehr am Volti lieben! 


Voltigierlehrgang mit Johannes Kay

 

Ein wahnsinnig interessantes Wochenende liegt hinter uns, an dem wir uns mit den neuesten Pflichttechniken auseinandersetzen durften. Dank Johannes war alles absolut verständlich und so konnten wir recht schnell umsetzen. Wir mussten aber auch erkennen, dass es v.a. an unserer Fitness hapert.....mit neuen Ideen starten wir jetzt voll motiviert in die Wintersaison. Wir werden hart an uns arbeiten, denn wir wollen ran an den Speck!!

 

!!NO PAIN NO GAIN!! 


Am Tag der offenen Tür zeigten unsere Voltigierer und Reiter ein hübsch anzusehendes Programm.

 

Neben einer moderierten Vorführung auf dem Pferd von der T 3 konnten die Zuschauer turnerische Übungen auf der Weichbodenmatte verfolgen. Anschliessend konnten interessierte Kinder auf Balu Schnuppervoltigieren.  Auf dem Bock waren die Mädels von der T 6 zu sehen, die eine Kür in Halloweenkostümen einstudiert hatten.

 

Den Abschluss bildeten die T1, die ihr Können ebenfalls auf dem Boch zeigte sowie die T9 die die Zuschauer mit einer witzigen Vorführung zum mitraten bei Laune hielt.

Bei den Reitern stand Seilspringen zu Pferde auf dem Programm und eine moderierte Reitstunde, gefolgt vom Ponyreiten für unsere Gäste.

 

Die Gewinner unseres Polyquiz konnten sich über tolle Preise und die Gewinnerin des ersten Preises sogar über ein Probetraining Voltigieren freuen!

 

Einen herzlichen Dank an alle hinter den Kulissen, Sami für die tolle Veranstaltungsorganisation, Billy für die hervorragende Gastro und an alle Trainer und engagierten Mitglieder die diesen Tag für uns so erfolgreich mitgestaltet haben!


 

 

 

 

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des VV Starnberg!

 

Am Sonntag, 16. Oktober öffnet der Voltigierverein seine Türen für alle interessierten!

 

Wenn ihr Freunde, Nachbarn, Familie, Kollegen mitbringen wollt - jeder ist uns gerne und herzlich Willkommen!

 

Was wird geboten am Tag der offenen Tür?

 

Ein buntes Potpourri um unseren Verein zu präsentieren mit der Möglichkeit zum Schnuppervoltigierern und zum Ponyreiten.

 

Nähere Informationen könnt ihr dem Flyer entnehmen, der unten angehängt ist!

 

Wir freuen uns über euer zahlreiches Erscheinen!



Starnberg bewegt am 09. Oktober 2016

Bereits zum 4. Mal präsentierte sich unser Verein am vergangenen Sonntag auf "Starnberg bewegt". Viele unserer aktiven Voltigierer boten den ganzen Tag ein buntes Programm dar und zogen die Zuschauer mit akrobatischen Kürübungen oder technisch anspruchsvollen Pflichtübungen in ihren Bann. 

Bei unserem Pferde-Quiz hatten alle Interessierte die Chance auf den Gewinn einer Reit- oder Voltigierstunde.  Der glückliche Gewinner wird in Kürze gelost! 

Den Zeitungsartikel zu der Veranstaltung könnt ihr unter der Rubrik Infos/Presse einsehen!


Erste-Hilfe-Training für Trainer und Reitlehrer

Pünktlich um 10 Uhr waren alle Leute da und der Kurs konnte beginnen! Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es gleich mit der Theorie los. Was für Arten von Verletzungen gibt es? Welche Stufen des Verletzungsgrades? Wie spreche ich den Verletzen an und was ist zu tun bis der Notarzt eintrifft?

Gleich darauf folgten Praxisübungen an "little Anne", der Übungspuppe und an den Teilnehmern selbst, wie stabile Seitenlage undundund....

Kulinarisch versorgt wurden die Teilnehmer mit Nudeln, Kuchen und Süssigkeiten so dass auch in der Mittagspause niemand hungrig blieb.

Zur Verdauung folgte ein Hofrundgang für Juri, den Kursleiter und ein Ritt auf unserem "Balduin"

Die Zeit bis 19 Uhr verging wie im Flug und wir freuen uns schon auf den nächsten Kurs!


*** NEWSTICKER *** Hochzeit des Jahres am 03.09.2016 *** NEWSTICKER ***

 

Am 03.09.2016 fand die Voltivereins-VIP-Hochzeit von Ines & Carlos statt. 

 

Standesgemäß gaben sich unsere erste Vorsitzende und Ihr Mann Carlos in den Vereinsfarben Blau und Weiss in bayrischer Tracht das Ja-Wort.

 

Ab jetzt heißt unsere Ines auch nicht mehr Cattien sondern Patino-Caraballo (sprich Patinjo-Carabadscho) mit Nachnamen.

 

Einen herzlichen Glückwunsch an das wunderschöne Brautpaar und wir wünschen euch von ganzem Herzen das Beste für eure gemeinsame Zukunft!

 

 


Deutsche Meisterschaft in Verden vom 25.-28. August 2016

 

Die überraschende Nominierung zur Deutschen Meisterschaft brachte unseren Sommerpausen-Plan doch etwas durcheinander - so hatte Lisa ihren Frankreichurlaub bereits gebucht und auch die Pferde und damit die Longenführer mussten spontan getauscht werden. Bär, unser bis dato treuer Begleiter im Einzel sollte die Strapazen der DM nicht mehr auf sich nehmen müssen und so sprangen Sarah und Pegas als altbewährtes Double ein, um den VV Starnberg gemeinsam mit Lisa zu vertreten. Viel Zeit sich aufeinander abzustimmen blieb zwar nicht, aber wie heißt es so schön - no Risk no Fun! Und der Fun-Faktor war definitiv gegeben :-) 

Vor der großen Kulisse der Niedersachsenhalle und bei gleißender Hitze gaben dann alle Drei in insgesamt 4 Umläufen in Pflicht, Technik und Kür ihr Bestes! 

Am Ende wurde es Platz 25, den wir aber mit Stolz mit nach Hause nehmen. Wir sind glücklich und dankbar, dass wir dabei sein durften und gratulieren allen Platzierten ganz herzlich zu den tollen Leistungen! 

Jetzt haben wir Blut geleckt und werden hart trainieren, dass wir nächstes Jahr vielleicht wieder dabei sein dürfen.....


Volticamp 2016

Einen waschechten Volti kann das bisschen Regen nicht abschrecken! So zogen die tapferen Volti-Campler noch spät Abends in ihre Zelte um, obwohl es ganz schön frisch war und die Wiese noch nass. Mit jedem Tag wurde das Wetter dann ein bisschen besser und die Laune war sowieso bombastisch :-) 

Besonders schön war dieses Mal, dass wir auch einige Reiter dabei hatten, die sich am voltigieren versuchten und umgekehrt, die Voltis sich auch mal in den Sattel trauten. Dabei merkte so manch einer, dass die beiden Sportarten abgesehen von ihren geliebten Pferden nicht viel gemeinsam haben. Beide Sportarten ernteten dabei großen gegenseitigen Respekt und es wurden neue Freundschaften geschlossen, so soll es sein! 


Wir haben einen neuen Vereinsbus!!!!

Tataaaaaa, hüpppsch oder? Na "Logo" :-) 

 

Lange haben wir davon geträumt und nun haben wir ihn endlich, unseren neuen Vereinsbus!!! 

Unser ganz besonderer Dank gilt allen, die uns bei der Suche eines geeigneten Gefährts untersützt haben: 

  • Axel, der Super-Koordinator
  • Autosalon München, die "Suchmaschine" 
  • Stadt Starnberg für den notwendigen Zuschuss. 

 


L-Cup in Weicht am 23.7.16

Saisonhighlight für unsere L-Gruppen ist jedes Jahr der L-Cup, an dem sich ein riesiges L-Starterfeld tummelt. Ein bisschen hatten wir gehofft, dass sich eines unserer beiden Teams noch für den Sonntag qualifizieren würde. Nach 2 Nullern in der Pflicht waren die Chancen für die T2 leider dahin, allerdings konnten sie mit einer sauber geturnten Kür immerhin noch 10 Plätze wieder gut machen! Unser Turnierneuling "Fary" lief wie gewohnt brav seine Runde 
Sehr gefreut hatte sich unsere T3 über die tolle Pflicht-Leistung, sie waren mit ihrer Leistung an diesem Wochenende mehr als zufrieden - und wir natürlich auch! 
Ebenfalls hoch zufrieden ging unsere A-Gruppe T4 aus dem Ring, sie durfte sich mit einer 4,887 über den 5. Platz freuen. Spitze! 
Es sollte Monaco's letztes Turnier werden, mit seinen 21 Jahren werden wir auch ihn dieses Jahr in den wohlverdienten Turnier-Ruhestand schicken...ein Milchzahn vereitelte diesen Plan, der unmittelbar vor dem Start unbedingt raus wollte....unser Junior 2 musste so ganz spontan den Start absagen. Wirklich schade, aber das war eben höhere Gewalt...


Bayerische Meiterschaft 15.-17. Juli in Riem

Lisa wird für Deutsche Meisterschaft in Verden nominiert

Lisa darf zur DM nach Verden - wir gratulieren von ganzem Herzem zu Deiner tollen Leistung, du hast es Dir verdient! 
Nicht ganz unbeteiligt an Lisa's Erfolg war unser diesjähriger treuer Begleiter "Bär", der nicht nur Lisa bis zur DM-Quali getragen hat, sondern mit der BM gleichzeitig sein letztes großes Turnier bestreiten durfte. Respektvoll blicken wir auf seine lange Karriere zurück - vielen Dank Bär und Timi, dass ihr immer für uns da wart!

Clara konnte sich mit einer Endwertung von 7,177 trotz guter Steigerung leider noch nicht ganz gegen die Konkurrenz durchsetzen. Trotzdem sind wir sehr zufrieden und wissen, dass da noch Luft nach oben ist!

Unsere beiden Gruppen T1 und J1 zeigten gute Pflichtdurchläufe, bei der Kür waren jedoch einige Wackler, so dass die Platzierungen ein bisschen enttäuschend waren. Aber wir waren dabei und haben unser Bestes gegeben. 

Wir gratulieren allen Bayerischen Meistern!

Unser besonderer Dank gilt dieses Mal vor allem dem RVV Daglfing für die großartige Organisation! Es war ein wunderschönes Turnier!


Sitzschulung Alexandertechnik am 9./10. Juli - von Elefantenohren und weiteren feinen Hilfen

Diesmal hatten wir ein ganzes Wochenende an dem wir von den Künsten von Maleen und ihrer Kollegin Yueh, die wieder tapfer alle Beteiligten hinter den Kulissen mit unterstützte profitieren durften!

Wie anstrengend rückenschonendes Hufe auskratzen und richtiges Bücken im Alltag sein sollten haben unsere Oberschenkelmuskeln im Workshop erfahren, wie leicht reiten sein kann wenn man ein paar Kleinigkeiten einfach weglässt haben wir Reiter in den einzelnen Einheiten erfahren. Gigantisch, was ein gedachte Elefantenohr für das Reiten einer Wendung bewirkt oder das Denken der eigenen Diagonale für die Einwechsel oder die Piaffe. 

Mit dabei waren wieder Stan das Skelett, die Stoffgiraffe und der Lieblingsmensch sowie eine Hoberman-Sphere um uns visuell zu verdeutlichen wie wir wieder an ein natürliches Bewegungsmuster unseres Körpers gelangen können.

Und weil wir gar nicht genug davon bekommen können uns das Leben und die Bewegung leichter zu macherhaben wir uns für November wieder ein ganze sWochenende mit Malen reserviert und hoffen dass Yueh auch wieder mit von der Partie sein wird!


Oberbayersische Meisterschaft 1.-3. Juli in Vaterstetten

Lisa holt Silber im Einzelvoltigieren!

Dieses Jahr rückten wir gleich mit 4 Gruppen und 3 Einzelvoltigierern auf 6 Pferden an, um den VV Starnberg sportlich zu vertreten. Nach insgesamt 16 Starts in Pflicht, Technikprogramm und Kür an 3 Tagen liegt ein erfolgreiches Turnier mit vielen guten Platzierungen hinter uns!
Ganz besonders gratulieren wir Lisa für ihren 2. Platz in der Gesamtwertung, damit ist sie Vize-Oberbayerische Meisterin hinter Regina Burgmayr! 
Auch Clara durfte mit ihren Leistungen mehr als zufrieden sein, konnte sie sich bei der harten Junior-Konkurrenz mit einer 7,2 noch in die Meisterehrung turnen und wurde 6. in der Gesamtwertung. Nadine und ihr junges Pferd "Emu" stellten sich tapfer der starken Konkurrenz, konnten in der neuen Leistungsklasse M und dem anspruchsvollen Technikteil aber noch nicht ganz mithalten.

Unser Junior-Team 1 ging dieses Mal ohne Kathi an den Start und musste die Kür entsprechend anpassen. Nach 3 Vorstellungen ohne größere Patzer konnten sie sich am Ende den 4. Platz in der Meisterwertung sichern. 
Nach knappen 6 Wochen Trainingspause für Pferd und Voltigierer waren wir gespannt auf den Auftritt der T1. Trotz einiger kleiner Patzer in der Pflicht und einem fehlenden Block in der Kür konnte sich das Team am Samstag hinter Daglfing und Ampertal den hervorragenden 3. Platz der M-Gruppen sichern. In der Gesamtwertung der M/S-Gruppen reichte es trotz guter Kür am Sonntag nur für den 7. Platz und damit leider nicht für die Meisterwertung. 
Junior 2 zeigte insgesamt eine tolle Leistung auf ihrem Oldie "Monaco". Saubere Pflicht und tolle Kür lassen auf nächstes Jahr hoffen, ihr habt soooo viel gelernt, da ist die Platzierung gar nicht ausschlaggebend! 
Unsere L-Gruppe T3 ging mit Ersatzpferd Altobelli an den Start und musste die Kür kurzerhand umstellen. Als Alvaro nach dem Pflichtdurchlauf schlecht wurde, gingen sie auch noch mit Ersatzfrau an den Start - so viel Mut muss man erstmal beweisen!


"Flash Dance" darf bleiben

Da wir im Stall noch eine Box frei hatten musste dringend ein großes Nachwuchspferd her, dass Waldi, Pegas & Co. langfristig unterstützen soll. 

Kurzerhand holten wir einen schicken Fuchs mit Laterne zur Probe...einen Sprung über den Koppelzaun, Verlust mehrerer Eisen, verbrannte Nase und mehrere Schrammen später war klar - "Flaschi" darf trotz all seiner Allüren bleiben ;-) 

Seine gute Grundgaloppade, sein einwandfreier Charakter und der gute TÜV lassen uns hoffen, dass wir auch aus diesem jungen Wilden ein gutes Voltigier- u. Reitschulpferd machen können. Wir sind gespannt auf seine Fortschritte! 

 

 

 


Erfolgreicher Nachwuchs auf der Schwäbischen Meisterschaft

WOW, was für ein gelungenes Turnierwochenende!! 

Am 18. Juni gingen für den VV Starnberg gleich drei Nachwuchsgruppen und unsere Einzelvoltigiererin Nadine an den Start. 

Zwar stand vor Allem der Spaß im Vordergrund, doch konnten wir insgesamt mit den Leistungen unserer meist noch unerfahrenen Turner mehr als zufrieden sein.

Nach erfolgreich absolvierten Pferdeprüfungen trat unser L-Team T2 mit ihrem jungen Pferd "Faraday" zum ersten Turnier dieser Saison an und wurde aufgrund seiner Nervenstärke und einer sauber geturnten Kür direkt mit einer 5,5 belohnt. 

Unsere T3, ebenfalls in der Leistungsklasse L, konnte sich erneut in ihren Leistungen steigern. Mit unserer routinierten Stute Daisy, erzielte die Gruppe am Ende eine beachtliche 5,3 in der Gesamtwertung. 

Unsere Nachwuchs-Junioren auf ihrem treuen Begleiter Monaco zeigten ebenfalls eine tolle Vorstellung. Mit starker Pflicht und sicherer Kür wurden sie am Ende von den Richtern mit einer Endnote von 5,2 belohnt.

Die größte Überraschung war wohl jedoch der 1. Platz für Nadine, die ihr erstes Turnier in der Leistungsklasse M bestritt. Zwar muss man fairer Weise sagen, dass die Konkurrenz dieses Mal nicht ganz auf der Höhe war, dies schmälerte jedoch nicht die Freude über den gelungenen Auftritt und einer Endnote von 7,089. 


Nominierung zur DJM ganz knapp verfehlt

Unser Junior Team 1 hat sich gut verkauft, wurde an der Niederbay. Meisterschaft jedoch hauchdünn nur als Ersatzmannschaft für die Deutsche Juniorenmeisterschaft berufen. 
Nach nicht ganz gelungener Pflicht lief die Nightfever-Kür (vor allem im Vergleich zum letzten Training) sehr gut, so dass wir mit einer 6,489 insgesamt zufrieden sein konnten. 
Der letzte Startplatz auf der DJM wurde am Ende jedoch verdient an das Juniorteam 2 aus Ingelsberg vergeben, die die gesamte Saison bereits sehr konstant gute Leistungen zeigten.

Wir gratulieren allen platzierten Gruppen und drücken natürlich die Daumen für die DJM!


Süddeutsche Meisterschaft in Ötz-Tierhaupten

Zur Süddeutschen Meisterschaft zogen unsere Einzels ausnahmsweise ganz alleine los, um sich am überregionalen Starterfeld zu messen. 
Nach dem ersten Durchlauf am Freitag war klar - Lisa ist in Form! Sie kassierte nicht nur in der Pflicht eine 9,0 auf ihr Stehen, sondern konnte die Richter vor allem mit ihrer Kür überzeugen und holte mit 7,164 ihre erste Aufstiegsnote für die Leistungsklasse S. Herzlichen Glückwunsch Lisa! 
In der Gesamtwertung durfte Lisa sich am Sonntag dann über einen tollen 8. Platz freuen und war damit Bayerns drittbeste Voltigiererin. 
http://scoring.klickvolti.de/score/seinzel_u3.php

Mit einer Wertnote von 6,537 konnten wir auch mit Clara's Leistung im Junioren-Einzel sehr zufrieden sein, auch wenn es leider nicht für die Teilnahme zur Meisterschaft reichte.


Pferd International in Riem am 5. Mai

Ein Highlight für unsere Voltigierer ist jedes Jahr die Teilnahme an der Pferd International in Riem. Auch dieses Jahr waren wir wieder zahlreich vertreten mit 2 Gruppen und 3 Einzelvoltigiererinnen. 
Den ersten Start der Saison meisterte unserer Team Junior 1 mit Bravour. Auf Routinier "Pegas" platzierten sich die Mädels rund um Longenführerin Sarah Kale nach der Pflicht direkt auf dem 2. Rang. Nach dem Kürdurchlauf konnte sich das Team insgesamt den respektablen 3. Platz sichern. 
Der stimmungsvollen Atmosphäre in der großen Olympiareithalle noch nicht ganz gewachsen war unser Pferd "Waldi" der T1. Die Kür wurde kurzerhand auf Sicherheit geturnt, wodurch wertvolle Punkte in der Schwierigkeit und Gestaltung fehlten. Dennoch erreichte das Team den 5. Platz. 
Auch unser junges Pferd "Emu" war ein bisschen aufgeregt, was Nadine jedoch souverän "rausvoltigieren" konnte und am Ende mit dem 2. Platz belohnt wurde. 
Lisa und Clara zeigten auf ihrem Pferd "Bär" eine sichere Vorstellung in Pflicht/Technik und Kür. Erneut durfte Lisa sich über den 3. Platz freuen! Unter der harten Konkurrenz der Junior-M-Einzelvoltigierer turnte Clara sich immerhin auf den 6. Platz (2. Abteilung). 
Es war ein toller Tag für alle und nun wird sich auch Ines in den wohlverdienten "Voltimutterschutz" verabschieden......


Turnier in Otterfing am 1. Mai

5 starnberger Gruppen gingen vergangenes Wochenende in Otterfing an den Start. 
Unsere Kleinsten der T4 bewiesen am Samstag Nerven, mussten sie doch am Freitag spontan auf ein fremdes Pferd umsteigen, da ihr treuer Haflinger Nico nicht ganz fit war. Hut ab vor so viel Spontanität! 
"Klein aber fein" feuerten die anderen Gruppen unsere Junior 2 an, die ihren ersten Saisonstart hatte. Mit einer Wertnote von 4,779 ist zwar noch viel Luft nach oben, aber wir waren alle ganz zufrieden mit unseren "Rookies", die sich tapfer durch ihre Kür kämpften. 
Ein kleiner Absturz in der Kür kostete unserer T3 wertvolle Punkte. Dennoch konnten sie ihre Leistung zum vorherigen Turnier insgesamt leicht steigern - weiter so! 
Ganz besonderen Grund zur Freude hatte unsere T1, die mit einer Gesamtwertnote von 6,227 nicht nur ihre 2. Qualinote für die Bayerische Meisterschaft erturnte, sondern seit vielen Jahren auch mal wieder die begehrte "gelbe Schleife" in Händen halten durfte. 
Last but not least zeigte Lisa auf "Bär" eine souveräne Leistung, die ebenfalls mit der 2. Qualinote für die BM belohnt wurde. 
Glückwunsch Mädels!


Reitlehrgang mit Desmond o´Brien am 20./21. April

Beste Kursbedingungen hatten unsere Reiter bei unserem Frühjahrsreitkurs mit Desmond o´Brien. 

Eine wahnsinnig harmonische und nette Truppe hat neben hervorragendem Essen auch für ebensolche Stimmung gesorgt und zudem für schöne Bilder von harmonischen Einheiten im Unterricht in der Reithalle entstehen lassen.

Die Fussfolge haben wir diesmal im Theorieunterricht ausgeklammert dafür jede Menge anderer spannender Themen in Angriff genommen.

Im wie immer anschaulichen und mit Bildern gespickten Reitunterricht kamen neben zahlreichen Kameraleuten und Statisten diesmal sogar selbstgebastelte Utensilien für Emotionsabbau zum Einsatz.


Gelungener Saisonauftakt für Starnbergs Voltigierer

Nach unserem Saisonauftakt in Vaterstetten, an dem unsere Einzelvoltigiererinnen Lisa und Nadine ihre neuen Pferde "Bär" und "Emu" präsentierten, liegt nun der erste Turniermarathon hinter uns! 
Am vergangenen Wochenende war Starnberg an beiden Tagen in Gilching vertreten und konnte in den unterschiedlichen Leistungsklassen glänzen. 
Am Samstag ging es für unser Nachwuchspferd "Faraday" und der T2 an den Start. Mit dem 2. Platz und einer Pferdenote von 6,270 sind wir alle ganz stolz auf unseren "Kleinen Braunen", der erst seit wenigen Monaten im Training ist. 
Erste Turnierfahrungen sammelte zudem unsere T3 in der Leistungsklasse L auf Daisy mit Jana an der Longe. Das neugeformte Team konnte trotz großer Aufregung Pflicht und die Kür gut meistern! 
Am Sonntag ging es dann für unsere T1 um die erste Qualinote für die Bay. Meisterschaften. Dank einer genialen Vorstellung unseres Pferdes Waldi konnten die Mädels Ihr Können unter Beweis stellen und landeten prompt auf dem 2. Platz (2. Abteilung) von insg. 16 M-Gruppen und haben damit auch die erste 6er Note für die BM in der Tasche. 
Nahtlos ging es weiter mit unseren 3 Einzelvoltigierinnen Lisa, Clara und Nadine. Vor Allem für Lisa freuten wir uns über die deutliche Steigerung zum ersten Start! Mit einer Wertnote von 6,802 konnte auch sie sich die Qualinote für die Bay. Meisterschaft sichern! Ein bisschen vom Verletzungspech verfolgt, mussten wir Claras Kür fußfreundlich abspecken, dennoch konnte auch sie sich die erste wichtige Note für die BM sichern! 
Sonnenschein Nadine hatte im Gegensatz zu Emu nicht ihren aller besten Tag. Dennoch konnte sie sich mit ihrem 2. Start die 2. Aufstiegsnote für die Leistungsklasse M sichern.

So kann es weitergehen!


Arbeitstag am 09.04.2016

Das grosse Thema für den Arbeitstag unter der Leitung von Malin, Anna und Dani war die Anbringung der alten Reithallenspiegel an neuer Stelle.

Nun können sich die Voltigierer über einen Spiegel direkt vor dem Movie sowie über eine Spiegelwand im Turnraum freuen.

Ausserdem wurde natürlich wieder für Ordnung in Stall, Heulager, Reithalle und den angrenzenden Räumlichkeiten wie Remise, Stüberl etc. geschaffen.

 


Montage der neuen Reithallenspiegel am 16.03.2016

Endlich hat es geklappt! Das Grossprojekt "Reithallenspiegel" ist abgeschlossen und unsere Reithalle erstrahlt im neuen Glanz. Aus Norddeutschland sind die Spiegel incl. zwei Monteuren (GOTTSEIDANK!!!) angerückt. Eigentlich sollte die Montage lt. Hersteller ganz einfach sein. Nachdem die beiden Profis aber von 10 Uhr früh bis 22 Uhr Abends gebraucht haben waren wir doch sehr froh, diese Arbeit in fremde Hände übergeben und nicht in Eigenregie durchgeführt zu haben wie es ursprünglich der Plan war. 

Anna und Jessi haben für die perfekte Ausrichtung der Spiegel unter erschwerten Bedingungen gesorgt, denn sie mussten zwischen den Montageautos auf verschiedenen Pferden herumreiten um die optimalen Winkel für die Spiegel zu bestimmen und damit unseren Voltigierern und Reitern optimale Bedingungen zur Selbstkontrolle beim Training bieten zu können.


Frühjahrsturnier am 05.03.2016

Auch dieses Jahr wieder startete für uns die Saison mit unserem internen Frühjahrsturnier. Hier konnten vor allem unsere "Youngsters" Faraday, Jim und Emu erste Turnierluft schnuppern, für alle drei Pferde war es das erste Voltigierturnier.

Karin Baumgärtel war extra aus Dänemark angereist um die Leistungen unserer Pferde und Voltigierer - diesmal aus der Perspektive des Richters - objektiv, ausführlich und gut zu beurteilen. Es war schön, Karin mal wieder bei uns zu haben!

Seit langer Zeit waren unsere Reiter wieder am Frühjahrsturnier vertreten. In Form eines einfachen Reiterwettbewerbes konnten auch sie Ihr Können unter Beweis stellen.  

Für alle war es ein schöner und erlebnisreicher Tag, kulinarisch wurden wir wieder verwöhnt von Manu und ihrem Küchenteam.


Lehrgang Alexandertechnik am 21. 02.2016

Diesmal waren vor allem unsere Reiter beim Lehrgang Alexandertechnik vertreten. Durch die Kaderschulungen im Februar nahm nur eine Voltigruppe - diese dafür aber mit viel Spaß und Erfolgserlebnissen belohnt - teil.

Wie beschreibt man Alexandertechnik? Für mich fühlt es sich an wie unglaubliche Leichtigkeit, eins werden mit der Bewegung des Pferdes unter dir und das einzig und alleine durch "nicht tun" bzw. "weglassen" von falsch antrainierten Bewegungsmustern.

Wie schwer unser Kopf ist, vor allem für unseren Trapezmuskel wenn wir ihn nicht funktional benutzen haben wir im Workshop ebenso gelernt wie die Wichtigkeit des vorausgehen des Kopfes in der Gesamtbewegung des Körpers.

Maleen und Ihre Kollegin Yueh haben uns gezeigt wie wir unseren Körpern ermöglichen sich leichter hinzusetzen und aufzustehen. Denn nur wenn eine Bewegung auch im Alltag funktional abläuft kann sie auch auf dem Pferd umgesetzt werden. Zum Beispiel ist es schwierig auf dem Pferd nicht in eine Haltung mit Hohlkreuz zu kommen wenn man den Körper im Alltag den ganzen Tag in ebendieser Haltung benutzt.

Neben viel Spaß hatten alle Teilnehmer auch viele AHA-Erlebnisse und die Pferde haben uns deutlich gezeigt wann wir unsere Körper effizient eingesetzt haben und uns mit ihrer ebenso schönen Haltung belohnt.

Wir freuen uns bereits auf den nächsten Kurs!


Bockturnier in Weicht am 10.01.2016

Die T 4 hat am Sonntag am Bockturnier in Weicht mitgeturnt.

 

Neben viel Spass bei der Teilnahme an dem liebevoll organisierten Turnier wurde durch dieses Event auch der Gruppenzusammenhalt sehr gestärkt. 

 

Anfang Oktober wird in Weicht ein Breitensportturnier stattfinden - wir hoffen auch da zahlreich vertreten zu sein!

 


Trainingstag Juniorteam/Einzel am 06.01.2016

Wie kann man einen Feiertag besser nutzen als mit einem kleinen Trainingslager? 

 

Unter diesem Motto trainierten das Juniorteam vormittags Kür, gemeinsam mit unserer Einzelvoltigiererin Lisa Nachmittags Pflicht und Kraft und Abends wurde die Choreografie für die Einzelkür unter die Lupe genommen.

 

Einen herzlichen Dank an Claudia für die Leitung des Trainings - trotz der kühlen Temperaturen ist allen warm geworden und wir blicken optimistisch in die neue Saison!