Voltigierverein Starnberg aktuell


Unser Kalender ist das ganze Jahr über voll ausgebucht. Neben den zahlreichen Auswärtsturnieren bieten wir ein buntes Programm auf dem heimischen Gelände. Feste Termine sind unser alljährliches Frühjahrsturnier kurz vor Saisonauftakt, das Sommerfest oder die Weihnachtsfeier. 

Bei jeder unserer Veranstaltungen freuen wir uns über zahlreiche Besucher, egal ob Familienangehörige, Interessenten oder ehemalige Mitglieder, die unserem Verein im Herzen treu geblieben sind. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von unserem Sport und der Atmosphäre begeistern! 


Vereinsinterne Termine 2017

 

15. Januar Abzeichen Longieren & Voltigieren
04. Februar 1. Arbeitstag 
11./12. Februar Reit- und Voltigierlehrgang Alexandertechnik
25. Februar Jugendwahl 
05. März Longierlehrgang mit Verena Rosenkranz
25. März  Frühjahrsturnier 
30. März Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl
01. April  2. Arbeitstag 
9./10. April  Reitlehrgang mit Desmond o´Brien
13. Mai Pferdemediator Timo Ameruoso LIVE im VV
24. Juni 3. Arbeitstag
1./2. Juli Reit- und Voltigierlehrgang Alexandertechnik
29./30. Juli  Reitlehrgang mit Desmond o´Brien
03. - 06. August Volti - u. Reitercamp
26./27. August Reitlehrgang (geplant)
16. September 4. Arbeitstag
14. Oktober 5. Arbeitstag
15. Oktober Jubiläumsfeier - 40 Jahre VV Starnberg
11./12. November Reit- und Voltigierlehrgang Alexandertechnik
02. Dezember 6. Arbeitstag
9.-12. Dezember  Reitlehrgang mit Desmond o´Brien
16. Dezember Weihnachtsfeier

 

 


Jubiläumsfeier am 15. Oktober - 40 Jahre VV Starnberg

Nach einem knappen Jahr Vorbereitung war es am vergangenen Sonntag endlich soweit und wir feierten unser 40 jähriges Jubiläum! Der Wettergott war mehr als gnädig mit uns und so durften wir uns über viele Zuschauer, darunter viele geladene Gäste freuen. Auch die 1. Bürgermeisterin, Frau John, ließ es sich nicht nehmen, uns ein Präsent der Stadt zu überreichen. 

Neben Ponyreiten und Schnuppervoltigieren gab es viele weitere Attraktionen: Hüpfburg, Hufeisen bemalen, Infotafeln rund um die Geschichte des Pferdesports sowie des Vereins und nicht zuletzt die vielen Showeinlagen der Reiter und Voltigierer! 

Es war ein wunderschöner Tag und wir freuen uns jetzt schon auf die 50-Jahrfeier :-) 

 


40 Jahre VV Starnberg

Rolle Rückwärts in unserer Zeitgeschichte!

 

Zu unserem 40-jährigen Vereinsjubiläum nehmen wir unsere Gäste mit auf eine Zeitreise durch unsere Geschichte – und durch die Geschichte der Verbindung zwischen Mensch und Pferd. Wir teilen unsere spannendsten Erlebnisse aus der Vergangenheit und dem Hier & Heute mit unseren Gästen: Sport, Leidenschaft, Wissen und Liebe. Und dabei ist Einiges geboten:

-  Vorführungen im Bereich Voltigieren und Reiten

-  Historische Attraktionen

-  Moderierte Trainingseinheiten für den perfekten Einblick in    unsere Sportarten! -  Speisen und Getränke

-  Entertainment für Jung & Alt

-  Ponyreiten und Schnuppervoltigieren

 

Wir freuen uns auf unsere Gäste von Nah und Fern!! 

Download
Flyer_40Jahre_Druck.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Starnberg bewegt 08. Oktober

Zwar war der Wettergott dieses Jahr nicht ganz so gnädig, das tat der guten Laune unserer Volti's aber keinen Abbruch. Und so zogen sie trotz Regenwetter die Zuschauer mit ihren Küren am Holzpferd in ihren Bann! 

Sehr überrascht waren wir auch über die Auszeichnung der Stadt Starnberg für über 25 jährige Teilnahme am Ferienprogramm und nahmen die Urkunde sowie den kleinen Obulus freudig entgegen! 

Auch die ganz kleinen Gäste kamen bei uns auf ihre Kosten und durften auf dem Spendenpony reiten. 


Verein der Woche bei 106.4 Top FM

https://www.top-fm.de/regional/top-aktuell/der-verein-der-woche_14764.html

Volti - u. Reitercamp vom 03.-06. August

 

 

Nach 4 spannenden Tagen ging unser unser Voltigier- und Reitercamp mit einer tollen Abschluss-Show zu Ende. 21 Jungs und Mädels haben wunderschöne Tage am Stall verbracht und holen jetzt

hoffentlich den versäumten Schlaf der letzten Nächte auf :-)


Turnier in Weicht 22.-23. Juli


Junior 1 erturnt sich 3. Platz auf der Oberbayerischen Meisterschaft!

Vom 07.-09. Juli repräsentierte dieses Jahr als einziges Team unser Junior 1 den VV Starnberg auf der Oberbayerischen Meisterschaft in Vaterstetten. 

Da die Pflicht am Freitag nicht so gelang, wie gewünscht, lagen die Hoffnungen auf den beiden Kürdurchläufen am Samstag und Sonntag. Und diese liefen wie geplant, so dass das Team am Ende mit einen tollen Dritten Platz hinter Ingelsberg Junior 1 + 2 geehrt wurde. Ok....wir geben zu, es gab nur 3 Junior-Teams...dennoch sind wir stolz auf die Leistung unserer jungen Mädels :-) 

Wir gratulieren ganz herzlich zur Medaille!! 


Turnier in Achselschwang 01. - 02. Juli 2017

Am ersten Juli-Wochenende war unser Junior Team 2 und Jim am Samstag und unsere T5, T7 und T8 am Sonntag auf dem Turnier bzw. Breitensporttag in Achselschwang.
Jim hat seine erste Pferdeprüfung und somit seine erste auswärtige Voltigiervorstellung gegeben. Wir alle waren sehr gespannt, wie er sich benehmen würde und waren mehr als begeistert ! Er hat sich als super entspanntes Turnierpferdchen entpuppt. Die Vorstellung im Zirkel zeigt zwar, dass man an ihm noch viel arbeiten muss, doch wir sind guter Dinge, dass man das in den Griff bekommen kann! 
Für Junior 2 lief es in der Pflicht eher mittelprächtig. Gruppenpferd Faraday war im Zirkel etwas nervös und hat ein paar Runden gebraucht, bis er sich an den Zirkel gewöhnt hat. Leider ging es unserem Fary nach der Pflicht nicht so gut, sodass das Team beschlossen hat, ohne die Kür, dem Pferd zuliebe wieder nach Hause zu fahren. Dennoch war es ein schöner Tag, der das Team wieder ein Stückchen näher zusammen gebracht hat.
Die T5 am Sonntag startete auf dem Pferd Monaco in der Leistungsklasse Galopp - Schritt und erkämpfte sich den 3. Platz. Die T7 und T8 starteten beide auf unserem turnierunerfahrenen Balu in der Leistungsklasse Schritt - Schritt. Sie holten sich die Plätze 3 und 4! Auch Balu hat gezeigt, dass er das Talent zu einem richtigen Turnierpony hat. Das habt ihr alle toll gemacht! 


Geballte Starnbergpower in Gilching - 27.05.2017

Mit insgesamt 4 Gruppen, Einzel und 6 Pferden ging es am Samstag ab 6 Uhr morgens bis 20.30 Uhr im Dauerbetrieb mit und ohne Pferde von Starnberg nach Gilching. Mit insgesamt 11 Starts in  beinahe allen Leistungsklassen vollbrachten wir nicht nur im Vorfeld organisatorische Meisterleistungen. Nur durch gemeinsame Zusammenarbeit war es möglich alle Pferde und Kinder pünktlich in den Turnierzirkel zu schicken - das klappte fast immer ;-)

Den Anfang machte unsere Youngster "Flash Dance" mit der Pferdeprüfung. Anfangs noch sehr aufgeregt, wurde er im Laufe der Vorstellung immer ruhiger, so dass er am Ende sogar mit dem 2. Platz belohnt wurde. Das lässt hoffen! 

Weiter ging es mit unseren beiden L-Gruppen, die in ihrer Leistungsklasse überzeugen konnten. Ganz besonders stolz waren wir dieses Mal auf den Auftritt unserer T2, denn es war nicht nur der erste Start des neu formierten Teams, für unseren "Emu" war es der erste Start als Gruppenpferd, was man ihm aber in keinster Weise anmerkte - mit jeder Runde wuchs er innerlich ein Stückchen über sich hinaus! Die tolle Leistung der Gruppe ergab am Ende den 2. Platz mit einer Wertnote von 5,6. Aber auch die T3 konnte mit ihrer zuverlässigen "Daisy" am Ende eine 5,3 erturnen und sich nochmals zum vorherigen Turnier steigern und Alvaro wurde mit der drittbesten Pflicht unter allen L-Gruppen ausgezeichnet! . 

Unsere A-Gruppe ging wieder mit "Nico" an den Start, der in der Pflicht noch zuverlässig seine Runden lief. In der Kür war er dann anfangs nicht mehr ganz so kooperativ und bockte ein paar Mal, was die tapferen Turnerinnen aber nicht davon abhielt ihre Kür souverän weiter zu turnen. Mit einer 4,6 sind wir mehr als zufrieden! :-) 

Auch für Stella war es der erste Einzelstart überhaupt. Mit Pegas, dem alten Turnierhasen an ihrer Seite, konnte sie sich voll und ganz auf ihre Übungen konzentrieren und legte einen großartigen Auftritt hin, der mit einer 6,5 gleich mal mit der ersten Aufstiegsnote für die LK Junior belohnt wurde- herzlichen Glückwunsch! 

Für die T1 ging es richtig gut los, nach der Pflicht lag sie direkt auf Platz 1! Leider machte uns unser "Waldi" in der Kür einen gehörigen Strich durch die Rechnung, so dass wir unverrichteter Dinge den Turnierzirkel verlassen mussten. Das war wirklich schade! Immerhin konnte Sami noch eine Ehrenschleife für die beste Pflicht unter den M-Gruppen absahnen! 

Insgesamt blicken wir auf einen tollen Turniertag zurück, der bis auf den kleinen Waldi-Fopain nicht schöner hätte sein können! 


Pferd International 25.05.2017

Aus verschiedenen Gründen war der VV Starnberg dieses Jahr nicht, wie gewohnt, beim Kürturnier in der großen Olympiahalle anzutreffen.  So ganz wollten wir aber dennoch nicht auf dieses jährliche Highlight verzichten und waren dieses Mal durch unsere T6 beim großen Showprogramm vertreten. 

Für alle Trainer und Kinder war es ein aufregender Tag, kann man als Breitensportgruppe doch nicht alle Tage vor so einer Kulisse auftreten. 

Monaco, lief routniert seine Runden und auch die einstudierte Kür erhielt großen Beifall der Zuschauer! 


Tolle Erfolge in Ötz-Tierhaupten - 13. Mai 2017

Nicht nur der Wettergott meinte es gut mit uns an diesem Samstag!

Unsere L-Gruppe T3 ging als letzte starnberger Gruppe an den Start und konnte ihre Leistung zum vorherigen Wochenende nochmals deutlich steigern. Trotz einiger Wackler in der Kür wurde die Leistung mit einer Wertnote von 5,1 von den Richtern honoriert. 

Für unsere Junioren lief es wie geschmiert. Unser komplett neu formiertes J1-Team bewies Nervenstärke und sicherte sich am Ende mit der super soliden Leistung den hervorragenden 2. Platz. Auch unser J2 konnte sich nochmals deutlich steigern und zeigte zwei blitz saubere Durchgänge. Dies wurde am Ende sogar mit dem 3. Platz belohnt! 

Die T1 machte es dieses mal wieder spannend: Schon vor dem Pflichtstart gab es beim Aufwärmen einen Kopfüber-Unfall, der das Team kurzfristig verunsicherte. Der Pflichtstart verlief dann widererwarten absolut souverän und dieses Mal gab es nur die eine einkalkulierte 0 in der Pflicht ;-) Nach dem Pflicht-Start kollidierte Timi leider mit einem vereinsfremden Pferd und das Knie schien hin. Der Kürstart schien somit aussichtslos und Ines sagte bei der Meldestelle und den Richtern den Kürstart ab (mal wieder). Allerdings hatte sie die Rechnung da ohne ihre hartgesottenen Voltis gemacht, die beschlossen, dass man auch mit geschwollener Backe und geprelltem Knie noch turnen kann. Die Ärzte gaben grünes Licht und was sollen wir sagen - der Kürstart lief bis auf einen kleinen Patzer nahezu perfekt! Die Leistung der Gruppe wurde am Ende mit einem 1. Platz (2. Abteilung) und einer unglaublichen 6,552 belohnt - auf geht's Richtung S!  

Herzlichen Glückwunsch Euch allen zu Euren tollen Leistungen! 


Pferdemediator Timo Ameruoso LIVE im VV Starnberg

13.05.2017, 11.00 – 18.30 Uhr, Voltigierverein Starnberg e.V., Andechser Str. 110 · 82319 Starnberg

Timo Ameruoso zählt zu den bekanntesten Pferdeexperten der Welt und ist ein international gefragter Referent rundum die Beziehung zwischen Pferd und  Mensch. 

Er vermittelt zwischen den Welten – PFERD und MENSCH – wie kein anderer. Dabei richtet er den Fokus immer auf die ultimative Beziehung zwischen diesen beiden Lebewesen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sein selbst entwickeltes „autodynamisches Reflexionsprinzip“ und das erfolgreiche Training von bisher 2000 sogenannten Problempferden mit verschiedensten Symptomen unterstreicht seine Top-Expertise.

Egal ob junges oder rohes Pferd. Steigt, buckelt, tritt oder beißt Ihr Pferd? Ist es sehr schreckhaft, lässt sich nicht verladen oder hat Angst vor dem Tierarzt, dem Schmied, Kühen, Hunden, Autos, Traktoren oder anderen Artgenossen? Ist es kopfscheu, steht beim Aufsitzen nie still, hat Sattelzwang oder lässt sich nicht scheren? Verweigert sich Ihr Pferd auf Turnieren oder ist im Gelände unkontrollierbar? Dann ist Timo Ameruoso genau der Richtige. Reitweisen übergreifend trainiert er, fern ab von Gewalt, Konditionierung und Dressur, Pferde im In- und Ausland.

Mit seiner Erfahrung und einem enormen Wissen über die Psychologie, die Herdendynamik, die Denkmuster und die Hirnmechanik der Pferde begeistert er die Teilnehmer seiner Workshops, indem er ihnen wichtige Tipps und Lösungen für Probleme im alltäglichen Umgang mit ihren Pferden bietet.

Mehr zu seinem Workshop am 13.05.2017 bei dem Voltigierverein Starnberg e.V.  findet Ihr unter: http://timo-ameruoso.de/events/ 

Seine Kunden nehmen weite Wege auf sich, sie kommen nicht nur aus dem benachbarten europäischen Ausland. Selbst aus dem Nahen Osten, den USA, Zentralamerika und Asien reisen seine Kunden an, um mehr über die ultimative Beziehung zwischen Pferd und Mensch zu lernen.

Inzwischen nutzen weltweit tausende Pferdeliebhaber und Reiter aller Leistungsklassen sowie Reitweisen die Initiativkraft seiner Methoden und genießen so die harmonische Beziehung zu ihrem Pferd und profitieren von effizienteren Trainingsmethoden.


Turnierauftakt für J2, T3 und T4 - Otterfing 01.05.2017

Von dem Pech, das die T1 am Samstag hatte, war in Otterfing für die T3, T4 und Junior 2 nichts mehr zu spüren. Für alle drei Gruppen, war das der Saisonauftakt und er lief sehr ordentlich und reibungslos! :)
Die T4 hatte in der Leistungsklasse A ziemlich starke Konkurrenz, doch für das junge Team hat das keine Rolle gespielt. Mit einer Wertnote von 4,6 schloss die Gruppe sehr ordentlich ab. 
Für die T3 in der Leistungsklasse L war es auch das erste Turnier der Saison. Nach solider Pflicht und Kür, konnte die Gruppe sehr zufrieden sein. 
Junior 2 ging zum ersten mal mit dem neuen Gruppenpferd Faraday an den Start. Für seine zweite Saison hat er sich sehr gut angestellt und die Mädels sicher durch das Turnier getragen. 🐎
Vielen Dank an den RVF Oberland für das schöne Turnier und die tolle Organisation. 🏆


T1 in Roggenburg - 29.4.2017

Es war es nicht der Tag für die T1! Die Pflicht lief nicht rund, irgendwie fehlte die Souveränität und wir hatten durchweg Wackler. Vor dem Kürstart fühlten wir uns mental wieder stärker, aber dann war Waldi auf der linken Hand unrund, so dass wir beschlossen, für die Kür nicht mehr anzutreten. Dass wir dann mit dem Gespann in der Wiese steckenblieben passte am Ende genau zum restlichen Tag 😂 Wir nehmen es sportlich und freuen uns schon auf das nächste Turnier! 


Gelungener Saisonstart in Vaterstetten am 09.04.2017

Als einzige Gruppe vertrat unsere M-Gruppe den VV Starnberg auf dem Saisonauftakt-Turnier in Vaterstetten. Nachdem Fadi verletzungsbedingt leider die komplette Saison ausfallen wird, wurde kurzerhand Ersatz-Joker Sarah aus Ulm rekrutiert und der Halssitzer zum Steher umfunktioniert. Dementsprechend runtergeschraubt waren unsere Erwartungen und wir konnten ganz entspannt antreten. So entpsannt, dass wir in der Pflicht gleich mal 2 Nuller aufgrund von Zeitüberschreitung kassierten - uuups....

Zu unserer großen Überraschung landeten wir nach dem Pflichtdurchlauf unter neun M-Gruppen trotzdem auf Rang drei! Die Kür schafften wir dann innerhalb der Zeit, jippiee, und übertraf insgesamt unsere Erwartungen. Am Ende blieb es bei Platz drei und einem hoch zufriedenem Team. 


Fürhlingsturnier am 25. März 2017

Bei bestem Wetter fanden sich starnbergs Voltigierer ein, um am traditionellen Frühlingsturnier ihr Können unter Beweis zu stellen. Alle Breitensport- und Turniergruppen gingen an den Start und stellten sich den strengen Augen der Richterin, die im Anschluss an jede Prüfung ein kurzes Feedbackgespräch mit den Teilnehmern führte. 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Ira Noss für die vielen hilfreichen Tipps! 

Trainer und Voltigierer haben nach diesem Tag nun einen guten Überblick, woran sie bis zum ersten richtigen Turnierstart noch feilen müssen. Auch unsere vierbeinigen Freunde, die teilweise noch recht jung und unerfahren sind, hatten die Chance, sich auf die Turnieratmosphäre einzustimmen. 

Am Ende gab es Teilnahmeschleifen für alle Voltigierer und natürlich durfte auch die Ehrenrunde nicht fehlen! 


Kaderschulung am 18./19. Februar

Vergangenes Wochenende fanden sich oberbayerns Kadergruppen im Landesleistungszentrum im Voltigierverein Ingelsberg ein, um sich den letzten Schliff für die kommende Turniersaison zu verpassen. 

Nachdem Waldi nur wenige Tage vorher aufgrund eines Hufabszesses eine Stehpause hatte, mussten kurzerhand die Ersatzpferde ran. Für Flashi war es zugleich der erste Auswärtstermin und wir sind wahnsinnig stolz, dass er seine Sache so toll gemeistert hat! 

Simone Drewell und Stefan Lotzmann hatten viele wertvolle Tipps für uns im Gepäck und so war es ein rund um gelungenes Wochenende! 


Erste Feuerprobe für Starnbergs Einzelnachwuchs

Nach 4 Wintermonaten Training wollten wir nun gerne wissen, wo wir mit unserem Einzelnachwuchs stehen und fuhren deshalb auf das Turnhallenturnier nach Eichendorf. Für alle absolute Primiere und so kam kurz vor dem Start dann auch ohne Pferd die Nervosität. Einmal auf dem Bock war die dann aber wie weggeblasen und beide turnten Ihre einstudierten Pflichten und Küren fehlerfrei! 

Auch Brigitte war sehr zufrieden mit unseren Leistungen, die am Ende mit einem 2. und einem 3. Platz belohnt wurden. 


Urkunden und Anstecknadeln zum bestandenen Abzeichen

 

Insgesamt 46 Teilnehmern durften die Richter zu ihren bestandenen Abzeichen gratulieren und die Urkunden und Anstecknadeln überreichen. 

Nach längerer Vorbereitung in Theorie und Praxis bewiesen Voltigierer und Longenführer am vergangenen Sonntag bei Eiseskälte was sie gelernt hatten. Abgefragt wurden die Teilnehmer je nach Können und Alter, angefangen beim Basispass Pferdekunde, über Longieren, verschiedene Motivationsabzeichen bis in zu den hohen Leistungsabzeichen im Voltigiersport. 

Für uns war es ein gelungener Auftakt in die Saison 2017. 

 

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!